Erftaue Sixes 2.0 (2021)

Golfclub Erftaue Platzpflege

Am Pfingstwochenende 2021 ist es endlich wieder soweit. Wenn Corona es zulässt, gibt es eine Neuauflage des erstmalig in 2019 durchgeführten, erfolgreichen und beliebten Turniers, den Erftaue Sixes.

Aufgrund der derzeitigen Pandemie-Rahmenbedingungen wird das Turnier in diesem Jahr in einer veränderten Variante an den Start gehen, ohne auf die wesentlichen Kriterien zu verzichten. In 2022 werden wir dann voraussichtlich wieder in den alten Modus so Corona uns lässt zurückkehren.

Im Folgenden werden anhand eines Steckbriefes die wichtigsten Fakten über das Turnier erklärt:

WANN finden die Erftaue Sixes statt?

Die Erftaue Sixes 2021 werden am Pfingstwochenende (22. und 23. Mai 2021) gespielt.

Die ersten Startzeiten werden an beiden Tagen gegen 8:00 Uhr morgens sein.

WAS sind die Erftaue Sixes?

Die Erftaue Sixes sind ein Format, das in den Jahren 2017, 2018 und 2019 auf der European-Tour gespielt wurde. Anhand dieser Vorlage haben wir dieses Format 2019 das erste Mal bei uns auf der Anlage ausgetragen.

Hierbei gehen Zweier-Teams an den Start und es werden Partien immer nur über SECHS Löcher (daher auch der Name „Sixes“) im Matchplay Format gespielt.

WER darf bei den Erftaue Sixes mitspielen?

Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder und Zweitmitglieder des Golfclub Erftaue e.V. Das Teilnehmerfeld ist leider auf 24 Teams (48 Spieler*innen) begrenzt.

WIE werden die Erftaue Sixes 2021 gespielt (Modus)?

Grundlegend spielt ein Zweier-Team im Vierball-Bestball Matchplay jeweils gegen ein weiteres Zweier-Team über die Distanz von 6 Löchern.

Der Modus wurde erweitert, sodass in diesem Jahr 24 Teams an den Start gehen können: Gestartet wird mit einer Gruppenphase mit 6 Gruppen mit je 4 Zweier-Teams.

In der Gruppenphase spielt jedes Team dann zunächst drei Spiele a je sechs Löcher gegen die jeweiligen anderen Teams in der Gruppe. Anschließend folgt ein K.O.-System von Achtelfinale, Viertelfinale, Halbfinale bis hin zum Finale, wo die beiden besten Teams gegeneinander um den Sieg der Erftaue Sixes 2021 spielen werden. 

Außerdem wird es aber auch für alle anderen (!) Teams eine KO-Runde um die einzelnen Plätze geben.

WO werden die Erftaue Sixes gespielt (Bahnen)?

Aus Coronagründen können wir in diesem Jahr keine Rotation auf den hinteren 9 Bahnen wie im Jahr 2019 spielen. Trotzdem benötigen wir natürlich 6 Bahnen je Match und dafür benutzen wir diesmal den gesamten Platz. 

Der 18 Loch Platz wird dafür in drei kleine Plätze mit je sechs Löchern unterteilt (1 bis 6, 7 bis 12 und 13 bis 18). Die jeweiligen sechs Bahnen werden dann so gestaltet, dass sie in Ihrer Gesamtheit jeweils ungefähr gleich schwer und gleich lang sind, so dass hier kein Team einen Vor- oder Nachteil hat, weil es gegen Team B auf den Bahnen 1 bis 6, aber gegen das bessere Team C auf den schwereren Bahnen 7 bis 12 gespielt hat.

Hierbei ist für alle Spieler*innen der Erftaue, die an diesem Wochenende nicht an diesem Turnier teilnehmen, wichtig, dass der Platz bis auf wenige Stunden, an denen Tee 1 gesperrt ist, ganz normal zu bespielen ist.

WIE sieht der genaue Spielplan der Erftaue-Sixes aus?

Am Samstagvormittag wird die Gruppenphase gespielt. Hierbei spielt zunächst auf den Bahnen 1 bis 6 das Team 1 gegen das Team 4 und das Team 2 gegen das Team 3 jeder Gruppe.

Auf den Bahnen 7 bis 12 spielt dann das Team 1 gegen das Team 3 und das Team 2 gegen das Team 4. Zum Abschluss spielt auf den Bahnen 13 bis 18 das Team 1 gegen das Team 2 und das Team 3 gegen das Team 4.

Dies funktioniert so, dass am Abschlag der 7 und der 13 der jeweilige vordere Flight einer Gruppe auf den zweiten Flight wartet und dann die Flights nach der genauen Vorgabe eigenständig neu zusammengestellt werden.

Nach dem alle Teams jetzt drei Partien mit je sechs Löchern gespielt haben liegt in jeder Gruppe ein Ranking von 1 bis 4 vor. Für die Haupt-KO-Runde qualifizieren sich die jeweils ersten beiden Teams je Gruppe und die vier besten dritten Teams. Die übrigen 8 Teams (die 2 schlechteren dritten und die 6 vierten) spielen aber auch noch unter sich die Plätze und den Sieg in der „Klasse C“ aus.

Am Samstagnachmittag startet dann die Haupt-KO Runde noch mit dem Achtelfinale. Die 16 dafür qualifizierten Teams spielen nach festgelegtem Spielplan dann in 8 Partien gegeneinander. Diese Spiele finden auf den Bahnen 1 bis 6 statt. Wenn es nach den 6 Bahnen noch keinen Sieger der Partie geben sollte, können die Bahnen 7 bis 9 im Sudden-Death Modus zum Stechen verwendet werden.

Nach dem Achtelfinale stehen dann die 8 Teams fest, die am Sonntag um den Sieg der Erftaue Sixes 2021 spielen. Außerdem gibt es weitere 8 Teams, die das Achtelfinale verloren haben und die am Sonntag dann unter sich die Plätze und den Sieg in der „Klasse B“ ausspielen. Und es gibt noch die 8 Teams, die nach der Gruppenphase nicht ins Achtelfinale gekommen sind und am Sonntag unter sich die Plätze und den Sieg in der „Klasse C“ ausspielen.

Am Sonntag wird dann der zweite Teil der KO-Runde gespielt.

In jeder der drei 8er-Gruppen kommt es dann zu drei Spielrunden (Viertelfinale, Halbfinale und Finale) über jeweils sechs Löcher. Hierzu starten alle Spiele wieder an Loch 1 und es werden die jeweiligen Viertelfinale von Loch 1 bis Loch 6, die jeweiligen Halbfinale von Loch 7 bis Loch 12 und die jeweiligen Finale von Loch 13 bis 18 gespielt. Zunächst tritt die unterste Gruppe (diejenigen, die es nach der Gruppenphase nicht ins Achtelfinale geschafft haben) um die Plätze 17 bis 24 mit dem Anreiz auf Platz 17 (Sieg in „Klasse C“) an. Es folgt die mittlere Gruppe (diejenigen, die am Samstagnachmittag ihre Achtelfinalpartien verloren haben) im Kampf um die Plätze 9 bis 16 mit dem Anreiz auf Platz 9 (Sieg in „Klasse B“). Abschließend spielt die oberste Gruppe (diejenigen, die das Achtelfinale am Samstagnachmittag gewonnen haben) die Plätze 1 bis 8 aus. Und hier geht es dann um den Sieg der Erftaue Sixes 2021.

(Sollte es bei den Spielen des Viertelfinales, des Halbfinales und des Endspiels sowie bei allen Platzierungsspielen nach den jeweiligen 6 Löchern einen Gleichstand geben, wird in einer noch genaue festgelegten „Stechen-Regel“ der Sieger einer Partie gefunden. Diese Regeln werden vor Beginn des Turniers kommuniziert.)

Wir hoffen, dass dieses sehr beliebte Turnier stattfinden kann und wir mit euch an diesem Wochenende ein schönes Turnier auf die Beine stellen können. Sobald eine Anmeldung hierzu möglich ist, gibt es dazu nochmal eine News hier auf der Homepage./p>

Am Ende bleibt dann nur noch die Frage offen: Welches Team wird Nachfolger von Peter Scheel und Henrik Braun?

 

 

Nach oben