Nachlese Golf Sixes 2019

09 Juni 2019
Golfclub Erftaue Monatspreis

Erstmals in unserem Club: Die Erftaue Sixes. Und diese neue Turnierform fand großen Anklang.

300px 400px Erftaue Sixes 001Tolle Premiere der Erftaue Sixes 2019

Am Pfingstwochenende 08. und  09. Juni 2019 fanden im Golfclub Erftaue e.V. bei gutem Wetter erstmalig die Erftaue Sixes statt. Der Samstag war sehr stürmisch, was an manchen Bahnen zu viel Rückenwind oder Gegenwind bedeutete, aber am Finaltag war bestes Golfwetter.

An dieser Premierenveranstaltung konnten 16 Zweierteams teilnehmen. Die Startplätze waren schnell belegt, so dass es bis zum Schluss eine Warteliste gab. Auf den 6 Bahnen 13 bis 18 (daher Sixes) wurde im Rydercup Fourball-Format ohne Vorgaben ein Turnier bestehend aus Vorrunde (Gruppenspiele) und Endrunde (Achtelfinale bis Finale) gespielt. Alle Plätze wurden von 16 bis 1 ausgespielt, so dass jedes Team an beiden Tagen auf insgesamt 7 Matches a 6 Bahnen kam.

Am Samstag starteten in vier Gruppen mit jeweils vier Teams ab 8:30 Uhr die Vorrundenbegegnungen. Die Bahnen 13 bis 18 sowie 11 und 12 wurden leicht hinsichtlich der Abschlags- und Pinpositionen optimiert. Außerdem wurde – wie es bei großen Golfturnieren üblich ist – an Bahn 14 für ein Hole in One ein "Autopreis" ausgelobt.

In der Vorrunde spielten die Teams in ihren Gruppen jeder gegen jeden, so dass bis nachmittags nach 24 Partien die Platzierungen für das Achtelfinale feststanden. Am Samstagabend wurden dann die Achtelfinals gespielt. Über beide Tage hinweg wurden in sehr spannenden Spielen alle Teilnehmer auf den 6 Bahnen gefordert. Alle Spiele, die nach 6 Bahnen noch unentschieden standen, wurden auf den Bahnen 11 und 12 im Stechen entschieden.

Am Sonntag frühmorgens starteten die Platzierungsspiele und Viertelfinals bis dann Sonntagabend die Sieger der ersten Erftaue Sixes feststanden. Im Halbfinale setzten sich Peter Benjamin und Jürgen Hages gegen Monika und Lutz Spähn durch, im zweiten Halbfinale konnte Peter Scheel zusammen mit Henrik Braun das Team Silke und Hajo Jungen schlagen. So kam es dann am Sonntagnachmittag zu zwei spannenden Finalpartien, bei denen sich Monika und Lutz Spähn den dritten Platz gegen Silke und Hajo Jungen sicherten. Im Finale setzten sich Peter Scheel und Henrik Braun gegen Peter Benjamin und Jürgen Hages durch. Alle anderen Teilnehmer spielten gerne und mit großer Freude die Plätze 5 bis 16 aus.

324px 400px Erftaue Sixes 002Das Ergebnis der Erftaue Sixes lautet:

Platz 1: Peter Scheel und Henrik Braun
Platz 2: Peter Benjamin und Jürgen Hages
Platz 3: Monika und Lutz Spähn
Platz 4: Silke und Hajo Jungen
Platz 5: Ralf Bresser und Lars Kindgen

Platz 6: Norbert Büsgen und Ralf Wessolek
Platz 7: Antje Wohlfahrt und Markus Reufsteck
Platz 8: Rosario und Hermann Josef Köcher
Platz 9: Bettina und Frank Dumke
Platz 10: Markus Büllesfeldt und Dirk Clemens

Platz 11: Jan und Markus Kollegger
Platz 12: Stephan und Bernd Coenen
Platz 13: Andrea Bresser und Steffi Kindgen
Platz 14: Britta und Uwe Jaspers
Platz 15: Claudia Rosenberg und Werner Seiler
Platz 16: Herbert Ruhrig und Jörg Schlagmann

400px 300px Erftaue Sixes 004Im Anschluss an die Finalbegegnung wurde die Siegerehrung durchgeführt, bei der alle Teilnehmer anwesend waren und eine Urkunde sowie eine Erinnerungsmedaille überreicht bekamen. Die drei erst platzierten Teams bekamen darüber hinaus noch Glaspokale. Allen Teilnehmern haben die Erftaue Sixes so gut gefallen, dass übereinstimmend der Wunsch einer Wiederholung dieser Turnierform in 2020 geäußert wurde.

Der Preis für das Hole in One wurde – obwohl es niemand geschafft hatte – als Sonderpreis „Nearest to the Pin“ trotzdem vergeben. Die Gewinnerin war Rosario Köcher, die mit 67 cm knapp das „Hole in One“ verpasste.

Wir danken allen Teilnehmern für die entspannte Stimmung und das tolle Miteinander. Ein besonderer Dank gilt den Greenkeepern, die die Bahnen 11 bis 18 nach unseren Wünschen „designed“ haben. Herzlichen Dank auch an Stephan Spähn vom Autohaus Mercedes Schümann aus Jülich für den Sonderpreis und der Firma Sack für die Pokale und Medaillen.

 

400px 283px Erftaue Sixes 003Gesellig, familiär und sportlich waren die zwei Tage Erftaue Sixes, getreu dem Motto unseres Clubs. Zu guter Letzt auch ein Dankeschön an den Vorstand des Golfclub Erftaue, dass wir dieses Turnier so über zwei Tage durchführen durften. Der Platz war an beiden Tagen auf den Bahnen 1 bis 9 frei bespielbar, so dass die Erftaue Sixes keine Einschränkungen für die übrigen Mitglieder brachten. An beiden Tagen kam es zu keinerlei Wartezeiten an Tee 1, jeder konnte nach Herzenslust an beiden Pfingsttagen seinem Golfhobby nachgehen.

Wir haben uns sehr über das überwältigende Echo gefreut und werden versuchen, in 2020 an dieses Wochenende anzuknüpfen.

 

Die Bildergalerie kann durch Anklicken eines Fotos aufgerufen werden. Zum Blättern die Pfeile unten oder den rechten und linken Bildrand nutzen.

Peter und Peter Benjamin Hages

 

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok